Red Socked Peppers vs. Battle Against The Empire

Die Red Hot Chili Peppers Tribute-Band, „Red Socked Peppers“ und die Rage Against The Machine Tribute-Band, „Battle Against The Empire“ im Spritzehaus.

Melodische Gitarren und Keyboardeinlagen durch “Nik“ und “Tobi“, eine Funky Bassline durch “Maddeus“, “Alex“ als treibende Kraft am Schlagzeug, sowie “Duploh“, ein emotional geladener Frontsänger der ein Stück Kalifornien greifbar macht. Die Socken sind nicht nur im Namen unserer Band zu finden. Sie sind auch ein Teil unseres unverwechselbaren Bühnenoutfits!
Lasst euch von uns auf eine bunte Reise durch die Jahrzehnte der Peppers entführen, mal melodisch-poppig, mal dunkel-rockig.
Kurz um: CALIFORNISIEREND

 

Das Ziel von battle against the empire ist es, das große Vermächtnis von rage against the machine am Leben zu halten. Und dies meistern die vier Jungs mit Bravour!
Die unglaubliche Energie, die sie auf die Bühne bringen, wird mit einer auf die Songs abgestimmten Videoprojektion noch verstärkt und macht ein Konzert von battle against the empire zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Viele Kritiker konnten sich nicht vorstellen, dass man eine Band wie rage against the machine adäquat covern kann. Das Quartett von battle against the empire konnte dies allerdings in beeindruckender Art widerlegen.
Seit dem ersten Gig im März 2007 konnten sie bei über 90 Auftritten einem breiten Publikum, bei Club- und Festivalauftritten in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus beweisen, dass die Musik von rage against the machine aktueller denn je ist.
Their spirit is still alive!